FANDOM


Icon Spoiler.png
Ein Moment, Officer! In diesem Artikel befinden sich eine Reihe von Spoilern. Sperr’ sie also weg oder nimm’ ein Schutzgeld und verschwinde.
Garret Mason..png

Garret Mason

Garret Mason ist ein Charakter aus L.A. Noire. Er arbeitete als Aushilfs-Barkeeper in vielen Bars in ganz Los Angeles, doch das war nur eine Tarnung für seinen "wahren" Beruf als "Werwolf"-Mörder, bekannter als der "Dahlia"-Mörder. Mason war der Mörder von Elizabeth Short und sechs Monate später zogen seine grausamen Taten eine Linie durch die Fälle von Cole Phelps und Rusty Galloway vom LAPD.
Black dahlia.jpg

Mason outet sich als Dahlia-Killer.

GeschichteBearbeiten

Während seiner Zeit in den Bars schaute Mason sich immer Frauen an, die alle ähnliche Probleme hatten, z.B. waren sie emotional am Boden, hatten unglückliche Beziehungen/Ehen oder litten an Alkoholabhängigkeit. Mason schleimte sich bei den Frauen ein und ermordete dann Elizabeth Short, Celine Henry, Deidre Moller, Antonia Maldonado, Theresa Taraldsen und Evelyn Summers auf brutalste Art und Weise. Mason hat seine Opfer entweder erschlagen oder erdrosselt, danach ließ er die Leichen meistens ohne Kleidung zurück und schrieb mit Lippenstift auf seine Opfer, manchmal ritzte er die Botschaften sogar ein. Als Andenken an jeden Mord behielt er von jedem Opfer ein persönliches Schmuckstück.

Jeder Mord verlief eigentlich anders, doch Mason hinterließ immer einen Hinweis, um die Morde zu verbinden. Das tat er, um herauszufinden, ob jemand in der Lage war, die Morde miteinander und mit ihm in Verbindung zu bringen. Nachdem er den Mord beging, ließ Mason Beweisstücke wie Tatwaffen vom Tatort verschwinden und war außerdem dazu fähig, die Bekannten der Opfer so miteinzuspannen, dass es so aussah, als ob immer nur Nachahmer des "Dahlia"-Mörders am Werk gewesen seien.

Während er nicht mal in Verdacht geriet und immer andere für seine Taten verhaftet wurden, wurde Mason richtig arrogant und sendete der Mordkomission verspottende Briefe, in denen er Gedichte von Percy Bysshe Shelley und anderen Künstlern zitierte. Als Detective Phelps sich die Gedichte genauer ansah, bemerkte er, dass sie mehr als nur Spott waren und ihn an verschiedene Stellen in der Stadt führten. An jedem neuen Ort lag ein persönlicher Gegenstand eines Mordopfers und ein neuer Hinweis für den nächsten Ort.

Der letzte Hinweis führte Galloway und Phelps zu Masons Versteck, der Kirche Christ Crown of Thorns, wo Mason schon wartete. Phelps erkannte Mason als den Barkeeper aus dem Henry-Fall wieder, wofür er von diesem Applaus erntete, weil ihn endlich jemand gefunden hatte. Mason begann in die Katakomben unter der Kirche zu fliehen, doch Phelps verfolgte ihn bis zum Friedhof, wo er ihn erschoss.

Obwohl er der "Dahlia"-Mörder war und es sogar Beweise für seine Werke gab, ordnete Captain James Donnelly an, dass das Ganze nicht ans Tageslicht geraten soll, weil er der Halbbruder eines wichtigen Politikers war. Die Verdächtigen, die vorher festgenommen wurden, kamen nach und nach wieder frei und die Wahrheit wurde still und leise begraben.

Garret Mason wird während des MotionScanning von dem Schauspieler Andrew Lukich gespielt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki