FANDOM


LANoireCover.jpg

Cover des Spiels

L.A. Noire ist ein von Team Bondi entwickeltes und von Rockstar Games veröffentlichtes Videospiel für die Xbox 360, die PlayStation 3 und für den PC, welches am 17. Mai in den USA und am 20. Mai in Europa und Australien erschienen ist. Die USK hat das Spiel ab 16 Jahren eingestuft, während die PEGI ein ab 18 Rating vergeben hat.

EntwicklungBearbeiten

Das Spiel befand sich laut Brendan McNamara, dem Regisseur des Spiels, seit 2005 in der Entwicklungsphase. Zu dieser Zeit wurde größtenteils mit MotionScanning, einem Aufzeichnungsverfahren von menschlichen Handlungen, gearbeitet, um die Animationen der Spielcharaktere so glaubwürdig wie möglich zu gestalten.

Zu Beginn wurde das Spiel nur für die PlayStation 3 angekündigt, erst im März 2010 wurde es auch als Xbox 360-Spiel bestätigt.

Am 11.November kommt es auch für PC heraus, in dieser Version sind alle DLCs kostenlos enthalten. Allerdings wird es von Rockstar Leeds entwickelt, da Team Bondi im März 2011 Insolvenz anmelden musste. Dabei handelt es sich um L.A. Noire - The Complete Edition.

HandlungBearbeiten

LA Noire logo 1.jpg

Das Logo des Spiels

L.A. Noire spielt im Jahr 1947 in Los Angeles. Der Spieler übernimmt die Rolle von Cole Phelps, einem Detective des Los Angeles Police Department, der die Aufgabe hat, etwa zwanzig Kriminalfälle in Los Angeles der späten vierziger Jahre zu lösen. Dabei gibt es verschiedene Bereiche der Ermittlung, wie zum Beispiel Verkehrsdezernat oder Mordkomission. In denen bekommt der Protagonist jeweils einen anderen Partner zur Seite gestellt. Durch eine Mischung aus geschickter Ermittlung und direktem Kampf mit Kriminellen wird die Handlung vorangetrieben und der Spieler taucht tiefer in die Unterwelt und derren Kriminalität ein. Laut dem Entwickler gibt es bei jedem Fall unterschiedlichste Vorangehensweisen. Laut Rockstar Games dienten echte Kriminalfälle als Vorbild für das Spiel.

SpielweiseBearbeiten

Der Spieler hat die Möglichkeit, etwa 140 Innenräume von Gebäuden zu betreten und dort nach Hinweisen zu suchen. Viele Dinge, wie etwa Taschentücher und Münzen lassen sich aufheben und drehen, um sie genau zu untersuchen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, jedes Telefon und jedes der 95 vorhandenen Fahrzeuge im Spiel zu nutzen.

Der Spieler muss die Personen, die mit einem Fall zutun haben, beobachten und auf ihr Verhalten reagieren. So kann er entscheiden, ob er einem Zeugen glaubt oder ihn offen auf eine potenzielle Lüge anspricht.

TriviaBearbeiten

  • Im Radio des Spiels laufen unter anderem die Musikrichtungen Jazz und Blues.
  • Die Spielwelt in und um Los Angeles ist insgesamt acht Quadratkilometern groß, damit gehört L.A. Noire zu den Spielen mit der größten frei erkundbaren Welt überhaupt.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki